Adumá
Saxophonquartett

Irina Yudaeva (Tenorsaxophon)

Irina Yudaeva wurde 1991 in St. Petersburg, Russland, geboren und zog ein paar Jahre später nach Deutschland. Mit 13 Jahren erhielt sie ihren ersten Saxophon-Unterricht an der Musikschule Hannover. 2009 und 2010 folgten Preise auf Bundesebene im Wettbewerb Jugend Musiziert und eine CD-Aufnahme im NDR Sendesaal. 2013 wurde sie Semifinalistin des internationalen Saxophonwettbewerbs in Odessa.

An der Universität der Künste Berlin schloss sie ihr Saxophonstudium mit einem Diplom in der pädagogischen Ausbildung und einem Bachelor in der künstlerischen Ausbildung bei Johannes Ernst ab. Seit 2016 absolviert sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover den künstlerisch-pädagogischen Master bei Jan Schulte-Bunert.

Sie besuchte nationale und internationale Meisterkurse, wo sie musikalische Anregungen u.a. von Daniel Gauthier, Christian Wirth, Koryun Asatryan, Masataka Hirano, Sebastian Pottmeier und Jean-Denis Michat erhielt, und spielte in unterschiedlichen Kammermusikformationen und Orchesterprojekten mit.